Themen

Neues

NEUES AUS DEN PROJEKTEN:               WIGWAM-MARTHA

Die Gruppe  bezieht  ihre Gemeinschaftswohnung  in der Marthastraße 33 in Nürnberg-Tullnau

3. November 2013,  Hubertustag um 17 Uhr. Ohne Schuhe betritt  die WIGWAM-MARTHA- Gruppe ihre Gemeinschaftswohnung im WIN-Projekt Marthastraße im Südflügel.  Brot, Salz und Licht, damit  Nahrung und Hoffnung  nicht ausgehen sind als traditionelles Mitbringsel dabei aber es fehlt auch nicht an Sekt und anderen Leckereien. Gäste und Glückwünsche füllen den Raum,  den wir uns als Gemeinschaft gönnen.  Da noch nicht alle Einzelwohnungen bezugsfertig sind, dient uns dieser Raum schon als  Anlaufstelle.

Vorausgegangen waren lange Diskussionen und Debatten über Kosten und Gestaltung, für uns alle ein Übungsstück in Kreativität und Solidarität.  Viele helfende Hände, das technische Geschick von Wolfgang, die gebrauchte Küche von Ulrich, Tisch und  Sofa von Silvia und Stühle aus diversen Haushalten lassen inzwischen eine angenehme Atmosphäre aufkommen.

Der Raum wird auch von anderen Arbeitsgruppen und Interessenten nachgefragt.  Dabei soll unsere „gute Stube“  vorwiegend dem schlichten Feierabend, gemeinsamem Kochen und Genießen dienen.
Von Tag zu Tag wird der Raum  schöner und bietet uns hoffentlich das Nest der Vertrautheit, das wir uns wünschen.
hwh

1 Kommentar zu Neues

  • adminnbg

    wie wärs wenn 2013 weise Wünsche wahr würden?

    W wie WORT-WELT-WIRKLICHKEITEN

    Wenn wir wirklich wüssten, wann, wo, wie, welche Wirklichkeiten wirklich wirken würden, wüssten wir wirklich was.

    Wobei, weil wir wahrscheinlich weniger wissen wollen, wann, wo, wie, welche Wirklichkeit wirklich wirkt, wissen wir wohl wirklich wahnsinnig wenig.

    Wiederum wissen wir wohl, wie wünschenswerte Wirklichkeiten wirklich wachsen würden, wenn wir weitere weise, wohlwollende Wünsche wirklich wagen würden.

    Wer weiß was wir weiterhin wirklich wissen wollen?

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>